Schwerpunkte unserer Tätigkeit im Bereich der Wirtschaftsprüfung sind gesetzliche sowie freiwillige Jahres- und Konzernabschlussprüfungen.

Hierbei hat der Wirtschaftsprüfer Art, Umfang und Dokumentation der Prüfungsdurchführung im Rahmen seiner Eigenverantwortlichkeit nach pflichtgemäßem Ermessen in Abhängigkeit von Größe, Komplexität und Risiken des Prüfungsmandats zu bestimmen (Skalierte Prüfungsdurchführung).

Die Globalisierung der Kapitalmärkte, die Internationalisierung der Wirtschaft und die Börsenzulassungsregeln beschleunigen in zunehmendem Maße die Umstellung der handelsrechtlichen Rechnungslegung auf international anerkannte Rechnungslegungsstandards.

Im Bereich der Konzernrechnungslegung setzen sich zunehmend die International Financial Reporting Standards (IFRS) durch. LOHR + COMPANY GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft führt seit vielen Jahren Prüfungen bei börsennotierten Aktiengesellschaften nach diesen Rechnungslegungsstandards durch.

Des Weiteren gehören zu unserem Dienstleistungsspektrum Sonderprüfungen (z.B. Due Diligence-, Gründungs-, Verschmelzungsprüfungen, Prüfungen der Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung, Kreditwürdigkeitsprüfungen, EDV-Systemprüfungen, etc.).

Als von der Wirtschaftsprüferkammer registrierter Prüfer für Qualitätskontrolle führen wir Prüfungen gemäß § 57 a Abs. 1 WPO bei Wirtschaftsprüfern und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften durch.

LOHR + COMPANY GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft unterzieht sich gemäß § 57a WPO alle drei Jahre einer externen Qualitätskontrolle durch eine andere Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Qualitätskontrollprüfung), in der das gesamte Qualitätssicherungssystem untersucht wird.